Montag, 22. April 2019

Notruf: 112

FFW Untergriesbach - Einsatz

02.09.2018 - VU mit PKW - Kein Eingreifen erforderlich

Am Sonntag, 02. September 2018 um kurz nach 15.00h wurde die FF Untergriesbach zusammen mit der Schaibinger Wehr nach Leizesberg zu einem VU mit PKW durch die ILS Passau alarmiert.

Als wir am Einsatzort angekommen sind, hatte die FF Schaibing bereits alles im Griff, sodass unsererseits kein Eingreifen mehr erforderlich war und wir wieder zurück ins Gerätehaus fahren konnten.

04.01.2017 - Brand Biogasanlage / Containerbrand

"Brand in einer Biogasanlage/ Containerbrand". Das war das Alarmstichwort zu unserem ersten Einsatz im Jahr 2017, der am Mittwoch, den 04. Januar 2017 um 09.19h von der ILS Passau über Funkmeldeempfänger ausgelöst wurde.

05.12.2016 - Wohnhausbrand / Person in Gefahr

Nachdem am Montag, den 05.12.2016 der Nikolausdienst in der Gemeinde Untergriesbach abgeschlossen war und wir uns im Feuerwehrhaus gestärkt haben, erreichte uns um 22.14h ein Einsatz über Funkmeldeempfänger zu einem Brand in Wildenranna, zu dem  wir nachalarmiert wurden.

06./07.08.2018 - Personensuche

Der erste Einsatz mit unserem neuen HLF und zugleich ein seltener Einsatz erreichte die FF Untergriesbach am Montagabend, den 06. August 2018, um 20.39 Uhr zusammen mit der Feuerwehr Lämmersdorf. Alarmiert wurde zu einer Personensuche nach Ficht von der ILS Passau.

06.01.2019 - Zimmerbrand (kein Eingreifen erforderlich)

Der erste Einsatz im Jahr 2019 erreichte die FF Untergriesbach, zusammen mit den Wehren aus Gottsdorf, Lämmersdorf und Wegscheid, am Sonntag, den 06. Januar 2019. Um 14.45 Uhr ertönten die Piepser durch die ILS Passau mit dem Hinweis, dass es in Gottsdorf zu einem Zimmerbrand mit Person in Gefahr kam.

06.09.2018 - Zimmerbrand

Am 06.09.18, 17:49 Uhr erreichte die FF Untergriesbach durch die ILS Passau zusammen mit den Wehren Schaibing und Hauzenberg der nächste Einsatz zu einem gemeldeten Zimmerbrand nach Rampersdorf.

Bereits bei der Anfahrt rüstete sich ein Trupp mit Atemschutz aus. Vor Ort konnte der "Brandherd" schnell bekämpft werden, sodass wir nach etwa einer halben Stunde wieder abrücken konnten.

07.02.2019 - Person in Höhe/Absturzsicherung - Kein Eingreifen mehr erforderlich

Ein etwas seltener Einsatz erreichte die FF Untergriesbach zusammen mit der FF Thurnreuth, FF Wildenranna, FF Wegscheid, FF Gegenbach und der FF Hauzenberg am 07. Februar um die Mittagszeit. Es wurde in Thurnreuth eine Person "in der Höhe gemeldet". Dafür wurden mehrere Feuerwehren angefordert, die eine Absturz- und Abhaltesicherung besitzen, doch bereits bei unserem Ausrücken konnte Entwarnung gegeben werden und die Wehren konnten wieder einrücken.

07.03.2017 - Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

"Verkehrsunfall in Niedernhof mit eingeklemmter Person!" So lautete die Einsatzmitteilung am 07.03.2017 um 14.36h über die Funkmeldeempfänger. Zusammen mit den Feuerwehren Ederlsdorf und Obernzell waren wir alarmiert. Nach der Alarmierung machten wir uns mit MZF und TLF auf den Weg zum genannten Einsatzort.

09.06.2017 - Traktorbrand

Der dritte Einsatz in dieser Woche erreichte uns am Freitag, den 09. Juni 2017 gegen 20 Uhr. Zusammen mit den Freiwilligen Feuerwehren Lämmersdorf und Gottsdorf wurden wir durch die ILS Passau über Piepser zu einem Traktorbrand in Wesseslinden alarmiert.

10.07.2018 - Zimmerbrand (Person in Gefahr)

Am Dienstag, den 10. Juli 2018 ertönten um kurz vor halb 6 abends die Piepser der FF Untergriesbach, die - zusammen mit den Wehren Lämmersdorf und Wegscheid - zu einem "Zimmerbrand- Person in Gefahr" nach Berghof alarmiert wurde.

Das Feuer war schnell unter Kontrolle und auch die Person konnte rasch befreit werden. Nach ca. einer dreiviertel Stunde war der Einsatz beendet und wir rückten wieder ein.

10.10.2018 - Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Der erste richtige Spreizereinsatz und der erste Einsatz nach der Fahrzeugweihe für unser neues HLF erreichte die FF Untergriesbach gegen Mittwochmittag am 10. Oktober 2018. Um 11.41h löste die ILS Passau nach Anforderung des Rettungsdienstes die Piepser der FF Untergriesbach aus. Es ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei dem ein Traktor mit Anhänger ein Auto streifte. Dadurch wurde die Fahrerseite so beschädigt, dass sich die Fahrerin nicht mehr von alleine aus dem PKW befreien konnte. Somit wurde die Autotüre aufgespreizt und die Fahrerin konnte versorgt werden. 

10.11.2016 - Tödlicher Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am Donnerstag, den 10. November 2016 wurden wir von der ILS Passau um 07.52 Uhr über Funkmeldeempfänger, zusammen mit den Freiwilligen Feuerwehren Oberötzdorf, Wegscheid und Obernzell, zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der PA48 zwischen Gotting Richtung Brunnreut alarmiert.

13.01.2019 - Unwettereinsätze

Zwei Einsätze innerhalb von etwa zweieinhalb Stunden erreichte die FF Untergriesbach, wie viele andere Feuerwehren im Landkreis auch, am "Schneebruch"- Wochenende. Sowohl um 02.17 Uhr, als auch um 04.58 Uhr ertönten die Piepser durch die ILS Passau zur Beseitigung von Ästen und Bäumen.

14.10.2018 - Fehlalarm

Ein weiterer Einsatz erreichte die FF Untergriesbach am Sonntag, den 14.10.2018 durch die ILS Passau um kurz nach Mitternacht. Es hieß, dass ein Rauchmelder im Röhrndl Alarm gegeben hat, woraufhin aufmerksame Nachbarn die Feuerwehr verständigten. Vor Ort wurde sichergestellt, dass kein Mensch in Gefahr ist. Auch wurde kein Brandgeruch wahrgenommen, kein Rauch war sichtbar und es waren auch keine Personen im Haus. Aus diesem Grund wurde dann die FF Schaibing hinzualarmiert, da diese einen Türöffnungssatz, der die Türe nicht zu stark beschädigt, besitzt. Nachdem die Türe dann geöffnet wurde, stellte man fest, dass der Rauchmelder einen falschen Alarm gegeben hatte. Somit war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

16.03.2017 - Eingeklemmte Person - Eingreifen nicht mehr erforderlich

Am Donnerstag, den 16.03.2017 wurden wir gegen 09.00h über den Piepser von der ILS Passau zu einem Einsatz nach Jahrdorf in eine Firma gerufen, nachdem sich dort ein Arbeitsunfall ereignet hat.Genauer beschrieben ist folgende Situation eingetreten: Eine Person hatte sich beim Wechseln der Reifen die Hand so eingeklemmt, dass sie nur durch die Feuerwehr befreit werden konnte. Kurz nach Eingang des Alarms rückten wir nach Jahrdorf aus, konnten jedoch noch während der Anfahrt die Heimreise wieder antreten, da das Opfer bereits befreit war und unsererseits kein Eingreifen mehr erforderlich war.

16.10.2018 - Verkehrsunfall

Ein weiterer Einsatz in Form eines Verkehrsunfalles hat die FF Untergriesbach am Dienstag, den 16. Oktober 2018 gegen 16.00 Uhr erreicht. Es ereignete sich auf der Wegscheider Straße beim Abbiegen in die Langer Straße ein Verkehrsunfall mit mehreren Personen.

Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin, die auslaufenden Betriebsstoffe zu binden und den Verkehr zu regeln, um die Unfallstelle so zu sichern.

17.01.2017 - Brand Nebengebäude (Stadl)

Der zweite Einsatz im Jahr 2017 erreichte uns am 17.01.2017 morgens um 04.29h. Wie beim ersten Einsatz in diesem Jahr, handelte es sich auch dieses Mal um einen Brandeinsatz.

17.03.2019 - Personensuche

Am Sonntag, den 17. März 2019 wurden wir um 14:24 Uhr zu einer Personensuche im Ficht alarmiert. Zusammen mit den Feuerwehren Lämmdersdorf, Gottsdorf, Schaibing und Wegscheid wurde das weitläufige Gelände in Suchkorridore aufgeteilt und mit Menschenketten durchsucht. Die Suche wurde durch die Bergwacht, eine Rettungshundestaffel Polizei und einen Polizeihubschrauber unterstützt.

Da die Suche zunächst erfolglos verlief, wurden die Feuerwehren Wildenranna, Thurnreuth, Eidenberg und Oberötzdorf nachgefordert, deren Einsatz jedoch nicht mehr erforderlich war, da kurz nach der Alarmierung die Person erschöpft, aber ansonsten unverletzt gefunden werden konnte. Nach der Erstversorgung wurde sie dem Rettungsdienst übergeben.

Insgesamt waren ca. 150 Personen an diesem Einsatz beteiligt. Gegen 17:25 Uhr waren wir wieder zurück im Feuerwehrgerätehaus.

17.07.2018 - Auslaufende Betriebsstoffe

Die Freiwillige Feuerwehr Untergriesbach wurde am Abend des 17. Juli 2018, gegen 16:30 Uhr zu einem Einsatz gerufen, bei dem aus einem LKW auf der B 388 auf Höhe Abzweigung Roll Betriebsstoffe ausgelaufen sind.

Diese wurden von der FF Untergriesbach gebunden, sowie das Umfeld um den LKW für den Verkehr abgesichert. Da der LKW  nicht mehr fahrbereit war, musste dieser von einer Fachfirma vor Ort repariert werden. Somit zog sich der Einsatz bis ca. 20.15 Uhr.

18.12.2017 - VU mit PKW gegen Bus

Am frühen Morgen des 18. Dezembers wurde die Freiwillige Feuerwehr Untergriesbach von der ILS Passau über Piepser zu einem Einsatz gerufen. Ein erschreckender Funkspruch, der beinhaltete, dass es sich um einen Verkehrsunfall mit PKW gegen Bus handelte, erreichte uns gegen 06.16 Uhr.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok