Freitag, 21. September 2018

Notruf: 112

18.12.2017 - VU mit PKW gegen Bus

Am frühen Morgen des 18. Dezembers wurde die Freiwillige Feuerwehr Untergriesbach von der ILS Passau über Piepser zu einem Einsatz gerufen. Ein erschreckender Funkspruch, der beinhaltete, dass es sich um einen Verkehrsunfall mit PKW gegen Bus handelte, erreichte uns gegen 06.16 Uhr.

Bereits während der Anfahrt wurde klar, dass sich zumindest keine eingeklemmten Personen an der Unfallstelle befinden. Gott sei Dank war der Bus zu den Schulkindern erst unterwegs, sodass sich zu diesem Zeitpunkt noch keine im Bus befanden.

Bei unserem Eintreffen wurde der mittelschwer verletzte PKW- Fahrer bereits vom Rettungsdienst versorgt. Wir kümmerten uns um die Verkehrsabsicherung und den Busfahrer, dem es augenscheinlich soweit gut ging. Kurze Zeit später wurde aber auch dieser zur Sicherheit vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, weil er durch den Aufprall mit dem Bauch gegen das Buslenkrad prallte.

Sowohl der PKW, als auch der Bus waren nicht mehr fahrbereit, sodass beide abgeschleppt werden mussten. Da für den Bus ein besonderer Abschlepper benötigt wurde, dauerten natürlich die Bergungsarbeiten, sodass der Einsatz erst wieder gegen 09.30 Uhr beendet und die Straße komplett freigegeben wurde. 

Wir wünschen den Verletzten natürlich gute Genesung und trotz allem ein frohes Weihnachtsfest.

Einsatzdetails
Datum : 18.12.2017
Alarmzeit : 06:16 Uhr
Einsatzart : THL
Einsatzort : B 388 Abzweigung Oberötzdorf, Markt Untergriesbach
Alarmierte Einheiten :
  • Feuerwehr Untergriesbach
  • Kreisbrandmeister Alois Ritzer
  • Rettungsdienst
  • Notarzt
  • Polizei
Schlagwort : VU - PKW gegen Bus
Alarmstichwort : THL VU

 

Tags: Verkehrsunfall, Einsatz

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen