28.04.2017 - Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Verfasst von Fabian Fenzl am .

Am Freitag, den 28. April 2017 sind wir gegen 18.00 Uhr zusammen mit den Feuerwehren Oberötzdorf und Obernzell durch die ILS Passau zu einem Einsatz auf der Kreisstraße PA 48 Höhe Gotting alarmiert worden.

 

 

Aufgrund des Funkspruches: "Verkehrsunfall - Person eingeklemmt" machte sich unser MZF mit dem hydraulischen Rettungssatz auf den Weg, gefolgt vom TLF und LF 8. Am Einsatzort angekommen, bestätigte sich der Funkspruch. Zwei Autos waren so aufeinandergeprallt, dass beide auf Höhe des Straßengrabens gelandet sind. Die Personen des einen Unfallwagens konnten sich alle befreien und kamen mit einem Schock davon, während der Insasse des anderen PKW noch in seinem Fahrzeug saß und vom Rettungsdienst versorgt wurde. Unsere Aufgabe war es dann, in Absprache mit dem Rettungsdienst das Dach des Pkw mit der Rettungsschere zu entfernen, um eine patientenschonende Rettung zu ermöglichen. Das LF 8 erledigte in Zusammenarbeit mit der Oberötzdorfer Wehr die Verkehrsabsicherung. Die Feuerwehr Obernzell stand mit einem zweiten hydraulischen Rettungssatz in Bereitschaft und kümmerte sich währenddessen um ausgelaufenes Öl.

Nach ca. 1,5 Stunden war die Straße wieder freigegeben und der Einsatz beendet.

Einsatzdetails
Datum : 28.04.2017
Alarmzeit : 18:02 Uhr
Einsatzart : THL
Einsatzort : PA 48 bei Gotting, Markt Untergriesbach
Alarmierte Einheiten :
  • Feuerwehr Obernzell
  • Feuerwehr Oberötzdorf
  • Feuerwehr Untergriesbach
  • Kreisbrandmeister Alois Ritzer
  • Kreisbrandinspektor Horst Reschke
  • Rettungsdienst
  • Notarzt
  • OrgL
  • Polizei
Schlagwort : VU Person eingeklemmt mit Feuerwehr
Alarmstichwort : P eingeklemmt 
Fotos
(Zur Galerie mit Klick auf das Foto)
:

 

(Zur Galerie mit Klick aufs Bild)


 

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok